ITAT4065 VAVI - La Val - Virgen Die touristische Alleinstellung unserer Dörfer

Interreg I-A CLLD Dolomiti Live Kleinprojektefonds

Foto: Gemeinde Virgen
Foto: Gemeinde Virgen
Projektträger
Gemeinde Virgen, Tourismusverein La Val
Förderprogramm
  • Interreg
  • Projektsumme
    49.960,00 Euro
    Laufzeit
    1.08.2019 – 31.12.2020
    Kontakt
    Markus Mühlburger / Gemeinde Virgen

    Virgen und La Val suchen nach einem Alleinstellungsmerkmal und einer eindeutigen Positionierung ihrer Gemeinden im Tourismus. Dafür bedarf es einerseits eines Masterplanes und andererseits vertiefender Bildungsangebote.

    Die Betriebe in La Val werden für Onlineaktivitäten wie Social Media, Webauftritte/Onlinemarketing und Kommunikation nach außen geschult. Für das Alleinstellungsmerkmal des Wanderdorfes (Bergwiesendorf) werden die Betriebsinhaber zum Führen von gemeinsam entwickelten Wanderungen trainiert, Wanderwege konzeptioniert und eine digitale Wanderwegekarte entwickelt. Weiters soll ein Konzept erarbeitet werden, das den Betrieben ein Frühstück auf Basis regionaler Produkte „schmackhaft“ macht. Dies soll sich dann mit der Zeit auf das gesamte Speisenangebot erweitern.

    Mit einem Konzept, das die unterschiedlichen Ideen für eine touristische Entwicklung bündelt und eine klare Positionierung vorgibt werden zukunftsweisende Impulse gegeben. Die entwickelten Angebote richten sich an heimische Tagesgäste und Urlauber. Am Ende des Projektes soll ein Masterplan für Virgen vorliegen, welcher ein konkretes Projekt zur Umsetzung empfiehlt um die Nächtigungen und Tagesbesuche in der Region zu steigern. Dabei bindet man auch die interessierte Bevölkerung mit ein.

    Der Erfahrungsaustausch wird Teil der gemeinsamen Workshops sein. Die unterschiedlich organisierten Marketingstrategien, Tourismusorganisationen, öffentliche Verwaltungen, aber vor allem die wahrscheinlich verschiedenen Arbeitsweisen, Mentalitäten und Konzepte werden bei den gemeinsamen Treffen in beiden Gemeinden analysiert mit anderen Gemeinden und Betrieben verglichen und gemeinsam aufgearbeitet. Das Ergebnis soll für alle Teilnehmer neue Impulse vermitteln um eine nachhaltige Strategie zu planen.