Coworking Obertilliach

Im Zuge der Fortschreibung des Örtlichen Raumordnungskonzeptes hat die Gemeinde Obertilliach einen Bürgerbeteiligungsprozess durchgeführt. Als eine zukünftig umzusetzende Maßnahme hat sich daraus die Schaffung eines Coworking Spaces herauskristallisiert. Dieser soll nun in der ehemaligen Polizeistation der Gemeinde errichtet werden.

Weiterlesen: Coworking Obertilliach

Schmiede works

Sillian als Hauptort im Hochpustertal (in unmittelbarer Grenznähe zu Italien) bietet derzeit keine Arbeitsplätze auf Zeit und dementsprechend auch keine Plätze/Meetingpoints für das neue Arbeiten für die lokale Wirtschaft und für touristische Aktivitäten.

Weiterlesen: Schmiede works

Digitaler Datenraum

Im Rahmen des „Digitalen Zukunftsbild Lienzer Talboden“ wurden zentrale Zukunftsbilder für die digitale Entwicklung des Zukunftsraum Lienzer Talboden entwickelt. In der erstellten Zukunftsstrategie hob man die Bedeutung eines strategischen digitalen Datenraumes hervor, damit Gemeinden zukünftig die Datenhoheit für ihre Bürger:innen behalten und digitale Daten einen besonderen Schutz genießen (resiliente Regionen).

Weiterlesen: Digitaler Datenraum

Grünraummanagement als Instrument zur Klimawandelanpassung

Die Stadtgemeinde Lienz hat sich zum Ziel gesetzt, aktiv zu werden, um nachhaltig Maßnahmen des Klimaschutzes zu planen, zu priorisieren und umzusetzen. Aufbauend auf dem erstellten Baumkataster und auf dem Projekt „Baumpatenschaft“ ist es für das Mikro-Klima und die Biodiversität im städtischen Grünraumbereich folgerichtig notwendig, ein Grünraummanagement umzusetzen.

Weiterlesen: Grünraummanagement als Instrument zur Klimawandelanpassung

RMO auf Facebook