Positionierung der Marke „Campus Technik Lienz“

Campus Technik Lienz als neue Bildungsmarke mit überregionaler Bedeutung

Projektträger
UMIT
Förderprogramm
  • LEADER
  • Projektsumme
    152.500 €
    Laufzeit
    15.5.2017 – 31.5.2019
    Kontakt
    Dr. Fadi Dohnal

    Die Positionierung der Marke „Campus Technik Lienz“ als eine qualitativ hochwertige Ausbildung mit Praxisbezug und die intensive Zusammenarbeit der Schwerpunktschulen mit den Industrie- und Handwerksbetrieben stärkt den Wirtschaftsstandort insgesamt und das definierte Stärkefeld „Mechatronik“ im Besonderen. Das universitäre Studium der Mechatronik vervollständigt das bestehende Bildungsangebot (PHTL, Berufsschule) zu einer durchgehenden technischen Ausbildung für alle Altersstufen und Qualifikationen, nach dem Motto: „Wer eine Technikausbildung machen will, kommt nach Lienz!“. Durch diese Synergien und gezielte Veranstaltungen wird das Image einer innovativen Region entwickelt und nach außen getragen.

    Ein zentrales Ziel ist die Akquisition von künftigen Studierenden, die nicht nur aus dem Bezirk, sondern auch aus anderen Regionen kommen sollen. Direktes Einzugsgebiet ist hier Osttirol, aber auch die gesamte Europaregion Tirol und die angrenzenden Bundesländer Kärnten und Salzburg. Nur durch diese Maßnahme kann eine langfristige Sicherung des Studiums erfolgen.

    Geplante Projektaktivitäten

    • Öffentlichkeits- und Medienarbeit
    • Veranstaltungen (Kinder-Sommer-Uni Osttirol, Schülerpraktika, Workshops für Schüler)
    • Internationalisierung (Internationaler Austausch, Fachtagung)
    • Projektmanagement

    Eine gemeinschaftlich getragene Initiative für junge Talente in der Region ist nicht nur Motivator für ein starkes Selbstbewusstsein und gerechtfertigten Stolz auf Osttirol, sondern auch bewusste Bekämpfung der Abwanderung und der Isolation unserer Region.

    Partner: LFUI, UMIT, PHTL Lienz, WK-Lienz, AK-Lienz, Osttiroler Wirtschaftspark, Stadt Lienz, Standortagentur Tirol