ITAT4021 Dolomiten ohne Grenzen

Interreg I-A CLLD Dolomiti Live Mittelprojektefonds

Das Projekt sieht die Realisierung eines gesamtheitlichen grenzüberschreitenden alpinistischen Areals vor, das durch die Instandsetzung einiger Klettersteige geschaffen werden soll.

Foto: TVBO Trauner
Foto: TVBO Trauner
Projektträger
Österreichischer Alpenverein Sektion Austria, Provinz Belluno und Tourismusverein Sexten
Förderprogramm
  • Interreg
  • Projektsumme
    200.000 €
    Laufzeit
    1.6.2017 – 31.05.2019
    Kontakt
    Jan Salcher

    Die geplanten Umsetzungsmaßnahmen ermöglichen die Verwirklichung einer alpinen Route, die 3 Regionen miteinander verbindet und so auch Grenzen überwindet. Wichtiger Bestandteil des Projektes ist unter anderem auch die gemeinschaftliche Kommunikation und Bewerbung der neu errichteten bzw. instandgesetzten Klettersteige. Das Projekt wird mit einem besonderen Event abgeschlossen, welches das neue touristische Angebot präsentieren soll.