Almseilbahn Kerschbaumeralm

Nach der Verlegung der Tragtierstaffel des Bundesheers nach Hochfilzen war die Versorgung auf Hubschraubertransporte angewiesen. 

Förderprogramm
  • LEADER
  • Um Erleichterungen bei der Bewirtschaftung der Alm und eine verbesserte touristische Nutzung zu gewährleisten geht es bei diesem Projekt.

    Die 1900 Meter hoch gelegene Alm wird nun mit einer einspurigen Zwei-Seil-Pendelbahn erschlossen. Die Personenbeförderung ist verboten. Die Erschließung des Schutzhauses ist zentraler Punkt des Projekts, aber auch Alm- und Waldflächen profitieren davon.