Wanderwegekonzept Kals

Die Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde Kals und dem Verein Glocknerperspektiven lässt ein sehr motiviertes Projektteam entstehen, das sich die Positionierung von Kals als Nordic-Walking Region an die Fahnen geheftet hat. 

Förderprogramm
  • LEADER
  • Gerade auf Grund der Höhenlage kann Kals hier punkten. Dieses Projekt bringt neue Impulse nicht nur für den Tourismus, sondern auch für den gesamten Gesundheitssektor und den lokalen Arbeitsmarkt.

    Geplant ist die Errichtung mehrerer Nordic-Walking Rundwege und eines Höhentrainingsweges. Die Nutzung dieses Angebots ich nicht nur für Touristen ein attraktives Freizeitangebot, davon profitieren wird auch die Osttiroler Bevölkerung. Die dadurch geschaffene überregional nutzbare Infrastruktur ist neben der Belebung des Sommertourismus und der Saisonverlängerung eine weiterer angestrebter Synergieeffekt.

    Eine zusätzliche Chance für Kals liegt in der Stärkung der Zusammenarbeit zwischen Nationalpark Hohe Tauern und Gemeinde, denn der direkte Nutzen des Nationalparks für die gesamte Region kann breit gespielt und kommuniziert werden.