Auf dem Weg zur Inklusion

Um die Lebensqualität von jungen Menschen mit Behinderung zu verbessern, sollen Erfahrungen und Informationen aus der gesamten Projektregion Dolomiti Live ausgetauscht werden.

Projektträger
Associazione italiana persone Down Sezione provinaciale di Belluno (AIDP)
Förderprogramm
  • Interreg
  • Projektsumme
    27.840 Euro
    Förderhöhe
    21.310 Euro
    Laufzeit
    Mai 2014 bis Feber 2015
    Außerdem soll ein Netz zwischen Eltern und Betroffenen der drei Regionen aufgebaut werden, um Kontakte zu fördern und die Teilnahme an gemeinsamen Initiativen zu fördern. Diese Aktivitäten beinhalten drei Bereiche: Schule und Arbeit, Freizeit. Diese Themenbereiche erscheinen deshalb so wichtig, da sie den Schritt von der Integration zu einer wirklichen Inklusion ermöglichen können. Probleme gibt es für Familien zumeist in der Fase nach dem Schulabschluss und dem Übergang in das Berufsleben.
     
    Zentrales Ziel des Projektes ist die Organisation einer interregionalen Tagung zum Thema Inklusion von Menschen mit Behinderung in Schule, Arbeit und Freizeit im Belluno, Osttirol und Pustertal – auf der Suche nach “best practises“. Die eintägige Tagung mit entsprechendem Rahmenprogramm für die Familien wird in Toblach stattfinden.
     
    Weitere Projektträger: Selbsthilfegruppe Kinder mit Down Syndrom Pustertal (AeB), Osttiroler Verein Hand in Hand für und mit behinderten Kindern