Offenheit
Offenheit
Entwicklung braucht Weitblick
Entwicklung braucht Weitblick
Mit Ressourcen der Region
Mit Ressourcen der Region
Entwicklung braucht Wurzeln
Entwicklung braucht Wurzeln
Kooperation
Kooperation
Entwicklung braucht Zusammenarbeit
Entwicklung braucht Zusammenarbeit
Innovation
Innovation
Entwicklung braucht Menschen
Entwicklung braucht Menschen
Offenheit
Offenheit
Entwicklung braucht Weitblick
Entwicklung braucht Weitblick
Mit Ressourcen der Region
Mit Ressourcen der Region
Entwicklung braucht Wurzeln
Entwicklung braucht Wurzeln

Jobmesse Zruck-Hoam

Durch die aktuelle und bis dato noch nie dagewesene Situation am Arbeitsmarkt gewinnt das Thema Jobmesse enorm an Brisanz und damit auch an Wichtigkeit für die Unternehmen, aber auch für die Region als Ganzes.

Foto: INNOS
Foto: INNOS
Projektträger
INNOS GmbH
Förderprogramm
  • LEADER
  • Projektsumme
    41.730,78 Euro
    Laufzeit
    15.12.2021 - 31.05.2022
    Kontakt
    Mag. Karin Ibovnik

    Die Datenlage sieht mittlerweile wie folgt aus*:

    • Fachkräftemangel bei ca. 70 % der heimischen Betriebe.
    • 60% der Unternehmen spüren einen starken Fachkräftemangel.
    • 61% der Unternehmen spüren Umsatzeinbußen durch Fachkräftemangel.
    • Bei 4 von 10 Betrieben führt Mangel an Fachkräften zu Einschränkungen bei Leistung.
    • Fachkräftemangel hat nicht nur Auswirkungen auf die Betriebe, sondern auf die gesamte Region.
    • Man geht von rund 3.200 AuspendlerInnen aus.

    Ziel ist die „Zruck-Hoam“-Messe als Kooperationsprojekt von INNOS, der Wirtschaftskammer, der Arbeiterkammer, dem AMS sowie ca. 15-20 Betrieben der Region. Die Messe wird im Frühjahr 2022 als ein gemeinschaftliches Projekt abgewickelt und zeigt damit Karrieremöglichkeiten in Osttirol auf. Darüber hinaus ist es geplant, auch die Abschlussklassen der Schulen in Osttirol aktiv einzubinden. Man ist bestrebt, eine in Zukunft regelmäßig stattfindende Jobmesse mit Strahlkraft über die Osttiroler Grenzen hinweg ins Leben zu rufen, und sich damit auf mittel- und langfristige Sicht als DIE Jobmesse der Region zu etablieren.

    Außerdem möchte man so zur ersten Informationsstelle für rückkehrwillige PendlerInnen sowie potenzielle EinpendlerInnen werden. Darüber hinaus soll der großen Zielgruppe „SchülerInnen aus Abschlussklassen“ Jobmöglichkeiten in Osttirol vorgestellt werden, um die jungen Menschen am Abwandern zu hindern.

    Den Projektverantwortlichen ist es ein Anliegen, Menschen dabei zu unterstützen, eine langfristige und befriedigende Arbeitsmöglichkeit in Osttirol zu finden.

    * (Quelle: Presseaussendung WK, Datenbasis Statistik Austria)

    RMO auf Facebook