Innovation
Innovation
Entwicklung braucht Menschen
Entwicklung braucht Menschen
Mit Ressourcen der Region
Mit Ressourcen der Region
Entwicklung braucht Wurzeln
Entwicklung braucht Wurzeln
Mit Ressourcen der Region
Mit Ressourcen der Region
Entwicklung braucht Wurzeln
Entwicklung braucht Wurzeln
Kooperation
Kooperation
Entwicklung braucht Zusammenarbeit
Entwicklung braucht Zusammenarbeit
Offenheit
Offenheit
Entwicklung braucht Weitblick
Entwicklung braucht Weitblick
Offenheit
Offenheit
Entwicklung braucht Weitblick
Entwicklung braucht Weitblick

Visit Lienz

Durch Onlineshopping und Einkaufszentren in städtischen Randlagen und im Umland erhöht sich der Druck auf den stationären Handel in den Innenstädten. Durch die Verdrängung des stationären Handels durch Online-Einkaufsmöglichkeiten kommt es in kleinen Innenstädten vermehrt zu Leerstand und die Gefahr des Aussterbens der Innenstädte erhöht sich.

Foto: STADTMARKETING / Retter jun.
Foto: STADTMARKETING / Retter jun.
Projektträger
Verein Stadt-Marketing Lienz
Förderprogramm
  • LEADER
  • Projektsumme
    82.000,00 Euro
    Laufzeit
    12.02.2020 – 29.01.2021
    Kontakt
    Obmann Christian Zanon

    Mit 21.000 m2 Verkaufsfläche und einer Einzugsgröße von über 176.000 Personen sowie einer umfangreichen gastronomischen Ausstattung und komplementären Dienstleistungsunternehmen stellen die Stadt und der Bezirk eine beachtliche Attraktivität und Frequenz für den Wirtschaftsstandort Lienz dar. Diese Sektoren bilden einen zentralen Indikator für den Erfolg der einzelnen Wirtschaftsunternehmen. Auf Grund der Verkehrsbeschränkungen während des Shutdowns sind diese wirtschaftlichen Verflechtungen und Kaufkraftbeziehungen fast vollkommen zum Erliegen gekommen.

    Mit einem Einzugsbereich der angrenzenden Bezirke Oberkärntens, des Südtiroler Pustertals sowie Teilen des Salzburger Pinzgaus ist es mit hohem Einsatz der Stadt Lienz bis dato gut gelungen, die stadtökonomische Basis für die vielfältige Wirtschaftsstruktur für Lienz zu stabilisieren beziehungsweise zu entwickeln. Mit der COVID-19-Regelung sind im Frühjahr für den Wirtschaftsstandort diese Funktionsbezüge extrem eingebrochen und bedürfen einer engagierten und umfassenden Motivierung und Mobilisierung hinsichtlich der Kauf- und Konsumlust und einem entsprechenden Standortbezug zu Lienz. Erschwerend kommt hinzu, dass große Umsatzanteile der ladengebundenen Handelsbetriebe an überregional agierende Online-Unternehmen in dieser Phase verloren gegangen sind.

    Um dem entgegenzuwirken wird dem Wirtschaftsstandort ein erster Impuls mit einem Printmagazin gegeben, das an über 50.000 Haushalte versendet wird. Begleitet wird die Aktion mit einer entsprechenden Medienkampagne und der Erstellung von mehrsprachigen City-Guides.

    Visit Lienz, online und bei einem Besuch vor Ort mit Stadtbummel!

    RMO auf Facebook