Frauen entscheiden - MENTORING

Wenn es um Entscheidungspositionen geht, sind Frauen noch immer in der Minderzahl.

Förderprogramm
  • Interreg
  • Das hat viele Gründe: die gläserne Decke, das „natürliche“ Verhalten der Frauen, traditionelle Rollenbilder, fehlende Rahmenbedingungen zur Unterstützung von Frauen, die geringe Teilnahme an Netzwerken etc.
     
    Das Regionsmanagement Osttirol und die Abteilung JUFF des Landes Tirol bieten daher erstmals ein Mentoring-Programm für Frauen in abgelegenen Gebieten an.
     
    Dieses Mentoring-Programm richtet sich an
    • Frauen, die in ländlichen, peripheren Regionen leben und sich engagieren wollen
    • Junge Frauen, die mittelfristig politisch tätig werden möchten
    • Frauen ab 40, die sich gerne einbringen würden, denen aber der Mut fehlt
    • Frauen, die sich für Entscheidungspositionen interessieren
    • Frauen, die sich in Bürgerbeteiligungsgruppen stärker einbringen möchten
    • Frauen und Männer als Mentorinnen/Mentoren mit Erfahrung in Entscheidungspositionen in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Vereinswesen etc.
     
    Ziel des Programms ist es durch die gezielte Förderung von Frauen die Bereitschaft zur Mitarbeit bei Projekten und die Umsetzung von Aktivitäten durch Frauen zu steigern. Somit soll auch eine Erhöhung des Frauenanteils in Entscheidungspositionen in Politik, Wirtschaft, Verwaltung etc. erreicht werden. Frauen, die bereits in Entscheidungspositionen sind, sollen weiter gestärkt werden durch Sichtbarmachen ihrer Leistungen.
     
    Die Mentees und Mentorinnen/Mentoren werden gemäß ihren Wünschen und Vorerfahrungen zusammengebracht.
     
    Weitere Informationen entnehmen Sie den Infoblättern: