Mobiler zwischen drei Regionen

In den drei Regionen Comelico-Cadore (Provinz Belluno), Hochpustertal (Provinz Bozen) und Osttirol fehlt es den Verbindungen zwischen den öffentlichen Verkehrsnetzen auf der Straße an Koordinierung (fehlende Anschlüsse und unvollständige Strecken) Kontinuität des Services (saisonal oder sporadisch) und Serviceleistungen in den dünn besiedelten Gegenden.

Förderprogramm
  • Interreg
  • Durch eine Zusammenarbeit auf mehreren Ebenen (Abstimmung der Fahrpläne, neue Fahrten/Angebote, präzise Informationen und rechtzeitige Mitteilungen) will man einen leichteren Zugang zu den öffentlichen Verkehrsnetzen zu garantieren.
     
    Insbesondere der Partner Sillian wird die Grundlage für ein Rufbusystem auf Abruf in den Seitentälern des Pustertals schaffen und die Nachfrage und die Bedürfnisse messen, da es in Osttirol mit dem Defmobil bereits Erfahrungsgrundlagen gibt. Es ist geplant in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Verkehrsplanung des Landes, der Universität für Bodenkultur Wien und dem Regionsmanagement Osttirol mögliche Umsetzungsmodelle für die Täler der PV 35 und die Anbindung an das Pustertal und die Verkehrsinfrastruktur zu schaffen.