ITAT4020 Zwei Tälertrail Defereggen-Antholz

Interreg I-A CLLD Dolomiti Live Mittelprojektefonds

Der Verbindungsweg Defereggen-Antholz soll die Tourismusregionen und Gemeinden des Defereggen- und des Antholzertales stärker miteinander zu vernetzen.

Foto: TVBO
Foto: TVBO
Projektträger
TVB Osttirol und Tourismusverein Antholzertal
Förderprogramm
  • Interreg
  • Projektsumme
    200.000 €
    Laufzeit
    1.3.2017 – 31.8.2019
    Kontakt
    Otto Trauner

    Die landschaftlich hoch attraktiven Talschaften Defereggental und Antholzertal, an der Südseite des Nationalparks Hohe Tauern und des Naturparks Rieserferner Ahrn gelegen, sind prädestiniert für die Errichtung eines grenzüberschreitenden Wanderweges, der diese inneralpinen Täler miteinander verbindet. Bei der Etappenfindung stehen dabei „Genusswandern“ und höchste Wanderqualität im Vordergrund. Das Konzept und die Etappenführung wurden im Zuge von mehreren Arbeitssitzungen und in Abstimmung mit den zuständigen Tourismusregionen, Gemeindevertretern, Außendienstmitarbeitern (Wegebau) und dem Nationalpark Hohe Tauern entwickelt. Ziel eines Verbindungsweges Defereggen-Antholz soll es sein, die Tourismusregionen und Gemeinden des Defereggen- und des Antholzertales stärker miteinander zu vernetzen und ein ansprechend inszeniertes, buchbares und vermarktbares touristisches Produkt für den Gast zu schaffen.