Sommercampus 2016

Jugend in Kontakt bringen und Sprachbarrieren überwinden

Projektträger
Gemeinde Innervillgraten und Associazione Plodar/ Sappada
Förderprogramm
  • Interreg
  • Projektsumme
    13.430 Euro (gesamt)
    Laufzeit
    25.6.2016 – 30.6.2017

    Der Sommercampus ist eine Gelegenheit um Sprachkenntnisse zu verbessern, Hürden zum gegenseitigen Kennenlernen zu überwinden, die beiden Gemeinden Innervillgraten und Sappada während des Aufenthaltes kennen zu lernen sowie die in vergangenen Jahren gesammelten Erfahrungen weiter zu fördern und auszubauen.

    Die TeilnehmerInnen verbringen jeweils einen Teil des Campus in der Partnergemeinde. Sprachunterricht, Konversation, Sport, Spiel und Aktivitäten stehen auf dem Programm.

    In diesem Jahr werden die Projektpartner die Aktivitäten zusätzlich erweitern und ihre gesammelten Erfahrungen anderen Gemeinden in Workshops übermitteln. Dafür werden Treffen organisiert, bei denen die beiden Partner ihre Erfahrung in der Organisation und die Ergebnisse des seit einigen Jahren dauernden, kulturellen Austausches weitergeben um im kommenden Jahr anderen Gemeinden den Einstig zu erleichtern und das Mitmachen zu ermöglichen.

    Die Zusammenarbeit zeichnet sich durch die große Zahl an TeilnehmerInnen  und den nachhaltigen Erfolg aus, der nicht nur die Jugendlichen sondern auch Eltern und Gemeinden in engeren Austausch bringt.