Praxisorientierter grenzübereschreitender Spracherwerb für Handel und Tourismus

Der touristische Mitbewerber Südtirol ist auf Grund der Zweisprachigkeit den Partnern in Osttirol und Belluno in einem Wettbewerbsvorteil.

Förderprogramm
  • Interreg
  • Projektsumme
    9.000 Euro
    Förderhöhe
    6.300 Euro
    Laufzeit
    September bis Dezember 2011

    Durch bessere Bildungsangebote soll weiter aufgeschlossen werden Ein zweigeteiltes gemeinsames Sprachkursangebot hatte den Zweck einerseits die Sprachkenntnisse zu schaffen bzw. zu vertiefen, andererseits den Austausch der in den Tourismus- und Gewerbebereich angestellten MitarbeiterInnen zu stärken. Dieses Intensivtraining wurde im Oktober, November angeboten, damit die TeilnehmerInnen ausreichend Zeit für die Weitebildung fanden. Die Theorieeinheiten in Deutsch und Italienisch fanden jeweils getrennt statt, die Praxisstunden wurden von allen Teilnehmerinnen gemeinsam in Toblach uns Innichen durchgeführt.

     

    Projektstandort: Sillian, Dosoledo/Comelico Superiore