INTERREG Österreich – Italien

Regionen im Grenzraum zwischen Italien und Österreich arbeiten zusammen an gemeinsamen Lösungen für gemeinsame Aufgaben. Das Interreg V Programm Italien - Österreich fördert die Regionalentwicklung durch Kooperationsprojekte zwischen den Staaten.

„Große“ Interreg-Projekte mit einem Projektvolumen von über 250.000 € werden über die Seite www.interreg.net eingereicht und die Förderentscheidung wird vom Interreg Lenkungsausschuss  getroffen.

Aus welchen Regionen die Projektpartner kommen können, ist in dieser Grafik dargestellt.

Für die sogenannten Klein- (bis ca. 50.000 €) und Mittelprojekte (bis ca. 250.000€) gibt es ein eigenes Budget, über welches das Regionsmanagement Osttirol gemeinsam mit seinen Partnern im Belluno (GAL Alto Bellunese) und in Südtirol (Bezirksgemeinschaft Pustertal) verfügen kann. Die Entscheidungen werden basierend auf der grenzübergreifenden Entwicklungsstrategie getroffen.

Das neue Programm wurde genehmigt.

 

Kleinprojekte

Wenn Sie ein Kleinprojekt einreichen möchten, dann kontaktieren Sie uns bitte.

Unter Downloads finden Sie sämtliche Unterlagen, die dazu notwendig sind.

 

Mittelprojekte

Um ein entsprechendes Projekt einreichen zu können, müssen Förderwerber vorab ein Gespräch mit den für sie zuständigen CLLD Dolomiti Live Partnern führen (RMO/ Gal Alto Bellunese / Bezirksgemeinschaft Pustertal) und sich auch online registrieren.

Hier erfahren Sie, wie das funktioniert -> https://interreg.egov.bz.it/

-> eGov-Account erstellen Anleitung: http://www.interreg.net/download/Interreg-Erstellen-eGov-Account.pdfhttp://www.interreg.net/download/Interreg-Erstellen-eGov-Account.pdf

 

Unter Downloads finden Sie sämtliche Unterlagen, die dazu notwendig sind.