Aufgaben

 

Strategieentwicklung

  • Erarbeitung und Weiterentwicklung einer integrierten regionalen Entwicklungsstrategie, unter besonderer Berücksichtigung von entwicklungsrelevanten Themen in oder für die Region. Diese umfasst bei grenzüberschreitenden Aktivitäten auch eine Strategieentwicklung für den grenzüberschreitenden Wirkungsraum. Dabei ist die Beteiligung verschiedener Zielgruppen besonders zu verstärken.
  • Mitwirkung an der Umsetzung von Strategien der EU, des Bundes und des Landes, die für das Regionalmanagementsystem von Relevanz sind, insbesondere der Einbettung in die inhaltliche Rahmensetzungen der Nachhaltigkeitsstrategie, des Raumordnungsplanes Zukunftsraumes Tirol und der EU-Querschnittsthemen.

 

Plattformtätigkeit

  • Vernetzung und partnerschaftliche Zusammenarbeit der entwicklungsrelevanten Einrichtungen und Akteure der Region
  • Informationstransfer- und Aufbereitung von der Region und für die Region
  • Forcierung des Sektor übergreifenden Denkens und Handelns
  • Nationale, grenzüberschreitende und transregionale Zusammenarbeit
  • Wechselseitiger transparenter Informationstransfer und Kommunikation zwischen Regionalmanagementvereinen und der zuständigen Landesstelle

 

 Umsetzung

  • Mitwirken bei der Projektanbahnung und Projektentwicklung
  • Trägerschaft von Projekten nur in besonderen Fällen bzw. in den Schwerpunkten
  • Mitwirkung bei der Umsetzung von EU-Strukturfondsprogrammen

 

Unentgeltliche Dienstleistungen

  • für regionale Akteure und Institutionen sowie Planungsverbände
  • Unterstützung regionaler Aktivitäten von Dienststellen und Einrichtungen des Landes