Strategien & Ziele

Die gemeinsame Arbeit an der Weiterentwicklung des Bezirkes ist wesentlich einfacher, wenn es gemeinsame Ziele und Wege gibt, die man anstreben bzw. gehen will. 

Basis dafür war die Erarbeitung eines Zukunftsbildes für den Bezirk auf Grundlage des Vordenken Prozesses der vom RMO koordiniert wurde. Die Inhalte wurden dann bestmöglich mit den Inhalten der Lokalen Entwicklungsstrategie 2014-2020 bzw. der grenzübergreifenden Strategie abgestimmt. Genau darin liegt eine einmalige Chance: ein Zukunftsbild mit einer Strategie zu verknüpfen.

Im Rahmen des Zukunftsbildes wurden folgende 5 Handlungsfelder im Rahmen des Zukunftsbildes definiert:

1. Kompetenzregion für den alpinen Lebensraum - Natur und Verantwortung
Nachhaltigkeit verbindet unsere bergbäuerliche Kultur mit der modernen Wissensgesellschaft. Osttirol entwickelt sich zu einem Vorbild in der Verknüpfung von traditionellem Erfahrungswissen mit zeitgemäßen wissenschaftlichen Erkenntnissen und Prozessen.

2. Entspannungs- und Aktivraum für eine zunehmend urbane Gesellschaft - Erholung und Selbstverwirklichung
Osttirol – Raum für alle Sinne in einer pulsierenden und fordernden Welt. Die grandiose Landschaft verleiht das Gefühl von Freiheit und stimuliert Kreativität. In ihrer Vielfalt ist die Quell für Vitalität und Nährboden für ein neues Bewusstsein.

3. Entwicklungsraum der Talente - Wertschätzung, Zusammenhalt und Individualität
Osttirol ist sich des Wertes seiner talentierten jungen Menschen bewusst. Wir fördern Begabungen individuell und bieten Raum für bestmögliche Entwicklung. So entsteht eine qualitative Vielfalt an Kompetenzen als Basis zur Entwicklung eines eigenen Profils. Gemeinschaft als besonderer Wert wird betont und die Menschen der Region sind in Ihrer Einzigartigkeit die Mitgestalterinnen und Mitgestalter unserer Zukunft!

4. Wirtschaftsraum mit Tradition - Kooperation, Innovation und Inwertsetzung
Das Hauptaugenmerk liegt auf der höchstmöglichen Veredelung der natürlichen Ressourcen bei maximaler Schonung und Erhaltung des Reichtums der Natur.
Lokale und überregionale Kooperationen beschleunigen den Erfahrungs- und Wissensaustausch auf kurzem Wege. So entsteht Innovation und Wettbewerbsfähigkeit, getragen von engagierten Menschen.

5. Offener Raum für Menschen und Kulturen - Vernetzung und Interregionalität
Wir denken unsere Region größer, um uns in den Bereichen Bildung, Kultur, Mobilität, Soziales und Wirtschaft auszutauschen und bestmöglich zusammenzuarbeiten. Osttirol ist Teil der EUREGIO Tirol und wir gestalten unsere Zukunft in einem Europa der Regionen.

 

Die Lokale Entwicklungsstrategie bzw. die grenzübergreifende Entwicklungsstrategie brechen diese 5 Handlungsfelder auf die europäische Förderlogik herunter. Hier eine Übersicht zu den unterschiedlichen Handlungsfeldern, geordnet nach den Förderprogrammen LEADER, IWB und ETZ.